Zulassungsbestimmungen für ausländische Studienbewerber im Studienjahr 2016-2017

Allen Unterlagen werden vom Notar beglaubigte Übersetzungen in die russische Sprache beigelegt.

Belarussische Staatliche Medizinische Universität führt die Aufnahme der ausländischen Studienbewerber gegen Bezahlung aus.

Die Einladung zum Studium bekommt man durch einen Antrag auf Zulassung zum Studium mit der Angabe der Studienfachrichtung.

Für die Beantragung einer Zulassung sind die nachfolgend aufgeführten Unterlagen vorzulegen:

  • Kopie des Bildungszeugnisses, einschließlich der Fachübersicht und der zugehörigen Einzelnoten bzw. –punkten, sowie eine amtlich beglaubigte Übersetzung  in die russische Sprache;
  • Passkopie  und eine amtlich beglaubigte Übersetzung in die russische Sprache;
  • Passkopie einer den Studienbewerber vertretenden Person und eine Übersetzung in die russische Sprache.

Aufnahme in ein Studienkolleg

In ein Studienkolleg werden ausländische Studienbewerber mit Mittelschulabschluss aufgenommen. Die Ausbildung am Studienkolleg dauert 8 bis10 Monate und hat zum Ziel das Erlernen der russischen Sprache, Biologie, Chemie und Physik. Nach dem Abschluss des Studienkollegs bekommt der Absolvent eine Bescheinigung, die ihn von den Aufnahmeprüfungen befreit und zur Immatrikulation im 1.Studienjahr aller GUS-Universitäten für medizinische und biologische Fachrichtungen berechtigt.

Der Empfang von Unterlagen erfolgt vom 25.August bis zum 15.Oktober im Dekanat für Berufsorientierung und Voruniversitätsausbildung.

Die Immatrikulation zum Studium im 1.Studienjahr vollzieht sich auf Bewerbungsbasis.

Der Empfang von Unterlagen erfolgt vom 25. August bis zum 15.Oktober im Dekanat der medizinischen Fakultät für ausländische Studenten.

Die zum Studium angekommenen ausländischen Bürger unterziehen sich einem Gespräch zur Feststellung des Kenntnisstandes in den Fächern der Aufnahmeprüfungen: Russisch, Chemie und Biologie.

Am Tag der Ankunft in Belarus hat der Ausländer im entsprechenden Dekanat folgende Dokumente einzureichen:

  • Kopie der Einladung zum Studium an der Bildungsanstalt “Belarussische Staatliche Medizinische Universität ”;
  • Pass (wird vom Inhaber persönlich vorgelegt);
  • Passkopie und eine amtlich beglaubigte Übersetzung in die russische Sprache ;
  • Bildungszeugnis, einschließlich der Fachübersicht und der zugehörigen Einzelnoten bzw. –punkten, sowie eine amtlich beglaubigte Übersetzung in die russische Sprache;
  • Medizinisches Attest über den Gesundheitszustand ausgestellt von einer Gesundheitsbehörde des Herkunftslandes und eine amtlich beglaubigte Übersetzung in die russische Sprache;
  • Bescheinigung über  Nichtvorhandensein der HIV-Infektion ausgestellt von einer Gesundheitsbehörde des Herkunftslandes des Studienbewerbers und eine amtlich beglaubigte Übersetzung in die russische Sprache ;
  • Kopie der Geburtsurkunde und eine amtlich beglaubigte Übersetzung in die russische Sprache;
  • 6 Lichtbilder 3x4 cm.

 

CONTACTS

Ekaterina Kulchicskaya, phone: +375 17 277 16 72, fax: +375 17 277 16 10, E-mail: intdept@bsmu.by

Dean of the Medical Faculty for foreign students, associate professor Vladimir V. Davidov phone +375 17 272 60 88 , fax: +375 17 272 67 89, E-mail: DavidovVV@bsmu.by

We are on YouTubeWe are on FacebookWe are on Twitter